Hilfe bei Altersarmut

Die Menschen, die heute alt sind, haben unsere Gesellschaft aufgebaut. Der Verein Lichtblick Seniorenhilfe e. V. möchte darum älteren Mitbürgern, die auf Hilfe angewiesen sind, etwas zurückgeben. Die Sparda-Bank München und der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. unterstützen dieses Engagement aus Solidarität.

Den Lebensabend genießen können

Der Verein Lichtblick Seniorenhilfe hilft bei Altersarmut.

Hier geht es zu Lichtblick Seniorenhilfe e. V.

Tag für Tag treten engagierte Menschen in unserer Region auf verschiedene Weise füreinander ein. Sie schenken Bedürftigen neue Hoffnung, schützen die Umwelt oder kümmern sich um Not leidende Tiere. Um dieses Engagement zu unterstützen, hat die Sparda-Bank München den Förderwettbewerb Werte-Botschafter ins Leben gerufen. Im Jahr 2016 gingen 82 Bewerbungen ein, von denen 31 Projekte ausgewählt und prämiert wurden. Sie erhielten Preisgelder in Höhe von 1.000 bis 5.000 Euro. Insgesamt wurden 85.000 Euro vergeben, die aus den Mitteln des Gewinn-Sparvereins stammen.

Im Herbst 2017 suchen wir wieder Werte-Botschafter. Weitere Infos finden Sie hier.

Die Werte-Botschafter 2016 freuen sich über die Unterstützung des Gewinn-Sparvereins.

Hilfe für Flüchtline

Die Werte-Botschafter

ir sehen uns in der Verantwortung, vor allem die Gesellschaft und die Umwelt in unserer Heimat Oberbayern zu fördern, auch über den Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. (GSV). Im Jahr 2016 haben wir dafür rund
2,9 Millionen Euro (GSV: 2,7 Millionen Euro) zur Verfügung gestellt.

 

Arbeit gegen Altersarmut

„Sie glauben gar nicht, was es für ein Freiheitsgefühl ist, wenn ich an einem Abfalleimer, an Parkbänken und Haltestellen vorbeilaufen kann, ohne mich um das Sammeln von Pfand-Leergut kümmern zu müssen“, heißt es in einem Dankschreiben an Lichtblick Seniorenhilfe e. V. Der Verein kümmert sich um die vielen älteren Menschen in München, die am Existenzminimum leben und sich nur mit Pfandgutsammeln oder kleineren Nebenjobs finanziell über Wasser halten können – und das, obwohl sie doch meist schon ein arbeitsreiches Leben hinter sich haben. Manchmal genügt schon ein kleiner „Verschnaufer“, etwa in Form einer Patenschaft, um diesen Senioren wieder etwas Mut zu machen.

 

Lichtblick Seniorenhilfe e. V. gibt diesen Menschen das, was sie am dringendsten brauchen. Das kann Kleidung sein, Lebensmittel oder Unterstützung für eine kostenlose warme Mahlzeit am Tag. Oft sind es auch Zuzahlungen zu wichtigen Medikamenten, Brillen, Hörgeräten oder einem Hausnotruf, der im Ernstfall Leben retten kann. Wenn die Krankenkasse „Nein“ sagt, gibt es von Lichtblick oft noch ein „Ja“.

 

Gegen Armut und Einsamkeit

Ohne ausreichende finanzielle Mittel fehlt zudem auch die Möglichkeit, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen – die schmale Rente reicht oft nicht für den Café-Besuch, das Kino oder den Zoo. Die Folge ist nicht selten Vereinsamung.
Der Verein organisiert deshalb regelmäßig kostenlose Veranstaltungen und Ausflüge.

„Ältere Menschen sind wie eine Schatzkiste – voller spannender Geschichten.“

 

Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München

W

Theaterausflug für Senioren

Einige Senioren bei einem gemeinsamen Ausflug ins Theater der Magie – organisiert und finanziert von Lichtblick Seniorenhilfe e. V.

Gewinnsparer fördern soziale Projekte

Die Mitglieder der Sparda-Bank München tragen einen großen Teil dazu bei, dass Einrichtungen wie Lichtblick Seniorenhilfe e. V. unterstützt werden können: Indem sie Gewinnsparlose kaufen. Gewinnsparen ist eine tolle Kombination aus Sparen, Gewinnen und Helfen. So funktioniert es:

Sparen

Gewinnen

Helfen

Ein Los kostet sechs Euro im Monat. Davon gehen 4,50 Euro sofort auf das Gewinnsparkonto. Je nachdem, wie viele Lose Sie besitzen, kann sich so über das Jahr ein ordentlicher Sparbetrag über mehrere Hundert Euro ansammeln, der zu Beginn des Folgejahres auf das Sparkonto überwiesen wird. 1,50 Euro pro Los fließen in den Topf, aus dem die Gewinne und Spenden kommen. Jeden Monat werden kleine und große Geldsummen sowie Sachpreise verlost.

 

Mit dem Spendenanteil unterstützen die Sparda-Bank München und der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. (GSV) soziale Projekte in Oberbayern. Rund 2,7 Millionen Euro flossen im Jahr 2016 an verschiedene gemeinnützige Projekte (siehe Bilder unten). Auf diese Weise bekommen viele Einrichtungen ein großes Stück Sicherheit für ihre Planung – und können sich weiter auf ihre wertvolle Arbeit konzentrieren.

Alpenflusslandschaften – Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze
Fahrräder für Flüchtlinge
Ausbildungsrestaurant Roecklplatz
Tierschutzverein Rosenheim e. V.
Nana – Recover your smile e. V.

Ein Beitrag zu mehr Menschlichkeit: Diese (und mehr) Projekte unterstützte der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. im Jahr 2016 – klicken Sie einfach auf die Bilder

Haus der Begegnung Mühldorf am Inn

Schwules Kommunikations- und Kulturzentrum

Tierschutzverein Starnberg

Interessengemeinschaft Mensch und Tier

Diakonie Fürstenfeldbruck

Ausbildungsrestaurant Roecklplatz

Ganz im Zeichen der Integration steht dieses Projekt der Diakonie Fürstenfeldbruck. In der Brucker Elternschule West treffen sich regelmäßig deutsch-arabische Eltern mit ihren Kindern. Sie tauschen sich aus, lernen die jeweils andere Kultur kennen und verbessern ihre Sprachkenntnisse. Der Gewinn-Sparverein unterstützt diese Einrichtung mit 800 Euro.

Das Ausbildungsrestaurant Roecklplatz  bietet jungen Menschen aus schwierigen sozialen Verhältnissen eine berufliche Perspektive in der Gastronomie. Dank der Spende des Gewinn-Sparvereins in Höhe von 45.000 Euro konnten zehn Ausbildungs- und vier Praktikumsplätze besetzt werden. Neben den fachlichen Fähigkeiten werden die Jugendlichen auch in ihren sozialen Kompetenzen geschult.

THW Helfervereinigung

Auf die THW Helfervereinigung e. V. ist Verlass: Nach der Unwetterkatastrophe im Juni 2016 hat sie drei Behelfsbrücken im Landkreis Rottal-Inn errichtet. Ebenso halfen die Vereinsjugendlichen dabei, Behelfsunterkünfte für Flüchtlinge zu bauen, die vor allem 2015 und 2016 in die Region gekommen sind. Mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro unterstützt der Gewinn-Sparverein diese wichtige Arbeit.

Helfen zu können – das ist die oberste Prämisse der Aktiven des Tierschutzvereins Starnberg und Umgebung e. V. Sie geben sich die größte Mühe, Tiere aufzupäppeln und für jedes einzelne den passenden Platz zu finden. Eine Besonderheit: die Aufzucht von Eichhörnchen. Für all diese Aufgaben finden die Spendengelder des Gewinn-Sparvereins Verwendung.

Unter dem Motto „Open hearts, open arms“ engagiert sich das Schwule Kommunikations- und Kulturzentrum München e. V. für homosexuelle Flüchtlinge. Im Rahmen eines Patenprojekts werden sie von ehrenamtlichen, homosexuellen Helfern im Alltag begleitet. Ebenfalls eine wichtige Einrichtung: eine Gruppe, in der ein regelmäßiger Austausch zwischen homosexuellen Flüchtlingen stattfindet.

Der Verein Interessengemeinschaft Mensch und Tier hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich intensiv um Heimtiere zu kümmern – speziell Katzen. Viele von ihnen haben schlimme Erlebnisse hinter sich und sind sehr verängstigt. Sogenannte Streichelpaten geben ihnen Stück für Stück das Vertrauen zurück, indem sie sich nach Feierabend um die Katzen kümmern, mit ihnen spielen und sie verwöhnen.

Wissen Sie, was die Sparda-Banken besonders macht? Sie sind genossenschaftlich organisiert, bei ihnen steht der Privatkunde im Fokus. Die Kunden sind zugleich Mitglieder und damit Miteigentümer der Bank. Von ihnen gewählte Vertreter kommen einmal im Jahr zusammen und stimmen über grundlegende Themen ab. Während andere Finanzinstitute Aktionäre zufriedenstellen müssen, können sich die Sparda-Banken auf die Förderung ihrer Mitglieder konzentrieren.

Eine Bank, die ihren Kunden gehört

Gelebte Genossenschaft: Lieber Teil von etwas sein als teilnahmslos.

Solidarität zeigt die Sparda-Bank München auch bei der Auswahl ihrer Geschäftspartner und Lieferanten. Sie achtet darauf, dass die Partner zur eigenen Philosophie und Unternehmenskultur passen. Sofern möglich, werden regionale Anbieter bevorzugt.
Des Weiteren legt die Sparda-Bank München großen Wert darauf, mit ihren Partnern ein wertschätzendes Miteinander zu pflegen.
Das stärkt nachhaltig die Geschäftsbeziehung.

Beziehungen pflegen

Die Sparda-Bank München geht in der Regel langfristige Geschäftsbeziehungen ein.

Geschäftspartner der Sparda-Bank München
  • Wenn Sie „Gefällt mir“ oder „Teilen“ anklicken werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.