Gemeinwohl-Bilanzen der Sparda-Bank München

Messen, was zählt: Die Gemeinwohl-Bilanz misst das Engagement für Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit, demokratische Mitbestimmung und Transparenz.

Alle Werte
auf einen Blick

Gemeinwohl-Ökonomie bedeutet mehr Lebensqualität für alle.

ie Sparda-Bank München veröffentlicht regelmäßig eine Gemeinwohl-Bilanz. Als erste und einzige Bank in Deutschland ist sie Teil der Gemeinwohl-Ökonomie. Dabei geht es nicht um wirtschaftlichen Erfolg, sondern um die Leistungen eines Unternehmens für die Gesellschaft. Hier wird bewertet, was wirklich zählt: Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit, demokratische Mitbestimmung und Transparenz.

 

Was sagt die Gemeinwohl-Bilanz aus?

Die Gemeinwohl-Bilanz misst unternehmerischen Erfolg an seinem Beitrag zum Gemeinwohl. Zielsetzung ist eine nachvollziehbare und glaubwürdige Einschätzung, was ein Unternehmen im Hinblick auf das Gemeinwohl tut. Die Gemeinwohl-Bilanz und der dazugehörige Gemeinwohl-Bericht liefern eine hohe Transparenz der nachhaltigen Arbeit des Unternehmens mit qualitativer Bewertung.

 

Wie wird eine Gemeinwohl-Bilanz erstellt und geprüft?

Die Bilanz wird zunächst als Selbsteinschätzung in einem ausführlichen Gemeinwohl-Bericht erstellt. Anschließend werden die darin enthaltenen Angaben von externen Auditoren geprüft und bewertet. Im Testat wird die Bilanzsumme offengelegt. Dadurch wird der Beitrag von Unternehmen zum Gemeinwohl direkt vergleichbar.

 

Die vierte Bilanz der Sparda-Bank München ist bereits in Arbeit und wird 2018 veröffentlicht. Sie möchten sich einen Überblick über das bislang Erreichte verschaffen? Klicken Sie für Details einfach auf die jeweilige Tabelle.

D

Ausführliche Erläuterungen finden Sie hier im Gemeinwohl-Bericht 2013/2014.

 

Den Gemeinwohl-Bericht 2012 können Sie hier einsehen.

 

Den Gemeinwohl-Bericht 2011 finden Sie hier.

  • Gemeinwohl-Bilanz 2013/2014

  • Gemeinwohl-Bilanz 2012

  • Gemeinwohl-Bilanz 2011